Das Projekt

Der Garten
Seit 2011 ist der Lichtenberger Stadtgarten ein gemeinschaftlich bewirtschafteter Nutzgarten mit Obst und Gemüse. Ein Jahr später wurde der Lichtenberger Stadtgarten e.V. gegründet, die Satzung lässt sich hier nachlesen.

Unser Garten ist ca. 450 qm groß. Neben einer mit Obstbäumen bestandenen Wiese, mehr als 100 Quadratmeter Gemüsebeete, einem duftenden Kräuterbeet gibt es auch eine Grillstelle mit Sitzbänken und einen Teich für Molche und andere wasserliebende Tiere. Die Bewirtschaftung des Gartens erfolgt nach ökologischen Prinzipien sowie unter Einbezug von Techniken der Permakultur.

Das Konzept
Wir bewirtschaften die Anbaufläche gemeinschaftlich, ohne Beete oder Parzellen an einzelne Personen zu vergeben. Alle haben immer im Blick, dass der Garten ein schöner Ort ist und das Gemüse auf allen Beeten gut wächst. Die MitgärtnerInnen teilen die Gartenarbeit, finanzielle Beiträge und die Ernte fair untereinander. Entscheidungen werden von den aktiven StadtgärtnerInnen im Team getroffen, entweder beim gemeinsamen Gärtnern oder auf regelmäßig stattfindenden Gartentreffen. Außerdem nutzen die StadtgärtnerInnen die Webseite www.stadtgarten.org, um geplante Aktivitäten anzukündigen, Neues vom Garten zu berichten und das gemeinsame Tun möglichst gut zu koordinieren.
In der Regel gärtnern etwa 5 – 7 Personen regelmäßig mit und übernehmen für einen Teil der Gartenaktivitäten Verantwortung. Weitere 5- 10 Menschen unterstützen den Betrieb des Nutzgartens hin und wieder. Außerdem kommen im Jahr bis zu 200 Gäste in den Garten. Im Jahr 2013 wurde mehr als 1.500 Stunden im Garten gearbeitet, es konnten ca. 1.000 Portionen Obst, Gemüse und Kräuter in Bioqualität geerntet werden.

Den Stadtgarten besuchen und kennenlernen
Wenn StadtgärtnerInnen vor Ort im Garten sind, sind uns Gäste, Besucher und spontane MitgärtnerInnen immer willkommen. Der Garten hat keine festen Öffnungszeiten. Wann jemand vor Ort ist und aktuelle Veranstaltungshinweise findet Ihr rechts oben auf der stadtgarten-Seite unter „Was gibt es Neues“. Dieselben Informationen könnt Ihr auch über unsere Facebook-Gruppe.

Interviews zum und Führungen durch den Stadtgarten
Wenn wir vor Ort im Garten sind (siehe Webseitenankündigungen oben rechts) beantworten wir gerne ein paar Fragen und machen für Euch eine kleine Führung durch den Garten. Da das gesamte Projekt von Ehrenamtlichen getragen wird, bitten wir jedoch um Verständnis, dass der laufende Gartenbetrieb immer im Vordergrund steht, und dass für uns insbesondere Besichtigungen oder Interviews tagsüber an Werktagen (Mo-Fr) oder lange im Voraus geplant nur in Ausnahmefällen möglich sind, wenn sich eine Person findet, die Zeit hat, Euch an Eurem „Wunschtermin“ durch den Stadtgarten zu führen (Anfragen an info@stadtgarten.org).

Hinweise
Es gibt keine Toilette und keine Mülleimer im Garten, nehmt also Müll bitte wieder mit nach Hause nehmen. Aufenthalt und Mitarbeit im Garten auf eigene Gefahr. Eltern haften für ihre Kinder. Bitte beachtet beim Aufenthalt im Garten und beim Mitgärtnern die Gartenordnung.

Lage
Der Garten liegt in der Nähe des Landschaftsparks Herzberge und ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen (ca. 30 min von Berlin-Alexanderplatz).

Was gibt's Neues?

Aufgrund der Hitze sind wir heute und die nächsten Gartentage erst abends zum Gießen im Garten. Wer mag kann heute spontan ab 17 Uhr mitgrillen!

Uta : 3 Monaten ago : No replies : Antworten

Die Lichtenberger StadtgärtnerInnen demonstrieren heute gegen die AfD. Wir sind heute ab frühestens 16 Uhr im Garten.

Uta : 5 Monaten ago : No replies : Antworten

Wir sind in die Saison gestartet und jeden Mittwoch und Sonntag ab 15 Uhr geöffnet.

Uta : 6 Monaten ago : No replies : Antworten

Der Herbst kommt und wir sind dementsprechend früher im Garten: sonntags jetzt immer ab 14:30 Uhr!

Uta : 1 Jahr ago : No replies : Antworten

Den Tätigkeitsbericht 2016 könnt Ihr hier nachlesen!

Uta : 1 Jahr ago : No replies : Antworten

Für heute ist Regen zwischen 14 und 15 Uhr vorhergesagt. Ich öffne den Garten, wenn die Schauer vorbei sind.

Uta : 1 Jahr ago : 2 replies : Antworten